Bilderrahmen “ Naturlook“

Ein langweiliger Bilderrahmen eines Schwedischen Möbelhauses und eine schöne Ahorn Astgabel haben mich zu diesem Projekt inspiriert. Eine Urlaubs-Erinnerung zum Verschenken sollte entstehen. Ausgangsmaterial war eine Ahorn Astgabel. Als erstes wurde die Rinde entfernt und anschließend fein verschliffen. Mit der Bandsäge wurde die Astgabel, soweit die Durchlasshöhe der Säge dies zuließ, geteilt. Den Rest erledigte die Japansäge. Die Schnittfläche wurde auf dem Bandschleifer plan geschliffen, die Kanten mit dem Schleifklotz gerundet. Ein Stück Ast wurde gleichlautend bearbeitet. Die Stirnflächen parallel geschnitten, verschliffen und mit 6 mm Holzdübel die Seitenteile und der Verbindungsast miteinander verleimt. Ein passender Bilderrahmen aus 10 Multiplex Sperrholz wurde CNC gefräst. 10 mm Sacklöcher im Gestell und 10 mm Buchenrundhölzer am Rahmen dienen als Schwenklager. Rahmen und Gestell wurden 2 x mit Schnellschliffgrund gestrichen. Nach Auswahl des richtigen Urlaubsmotives und der Anbringung von Deko-Elementen, z.B. Muscheln ist der Bilderrahmen fertig zum Verschenken.

Benötigte Zeit

5 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Bandschleifer, Stechbeitel, Bandsäge, Japansäge, Bohrer,

Verwendete Materialien

  • Astgabel, Multiplex Sperrholz, Schnellschliffgrung, Glas eines alten Bilderrahmens

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen