Baumscheiben-Wanduhr aus Robinie

Eine wunderschöne Baumscheibe aus Robinie mit einem Loch im Kernholz bot sich für eine Wanduhr an. Die Baumscheibe wurde mit der Oberfräse beidseitig plan gefräst. Die Rinde wurde von losen Teilen befreit und mit einer Bürste gereinigt. Zur Aufnahme des Uhrwerks wurde eine Vertiefung auf der Rückseite der Uhr gefräst und zusätzlich noch eine Aufnahme für das Uhrwerk. Durch diese Maßnahme und durch die Ausfräsung auf der Vorderseite der Uhr, konnte ich die Materialstärke der Baumscheibe soweit reduzieren, das ich das Uhrwerk mit 26 mm Zeigeraufnahme verwenden konnte. Das Uhrwerk ist lediglich geklemmt und mit einem Stäbchen gesichert ( nicht auf den Bildern zu sehen). Die Zifferaufnahme wurde CNC gefräst, die Intarsien, ebenfalls CNC gefräst und mit Weißleim eingesetzt. Zum Aufhängen wurde auf der Rückseite eine Vertiefung gebohrt und ein Aluminiumbügel verschraubt. Die fertige Uhr ist 2-fach mit Drechslerwachs eingerieben und poliert.

Benötigte Zeit

4 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Oberfräse, CNC Fräse, Rotationsschleifer

Verwendete Materialien

  • Baumscheibe Robinie, Uhrwerk Quarz, Zeiger,

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

02.04.2017

Schade, dass ich nicht "um die Ecke" wohne ;-) Bin restlos begeistert von Ihren Arbeiten! Grüße vom Rhein bei Straßburg Wolfgang

04.04.2017

Vielen Dank für das positive Feedback. Grüße vom Rhein aus Bonn Gruß Hans Witkowski

Kommentar verfassen