Lampenunikat

Bei einem Spaziergang im Wald habe ich den Ast gefunden. Die Plattform im Bauschutt. Ich wollte es zusammen bringen, da beide Teile aus Holz und sehr alt sind. Ich teilte eine Flasche unseres Weines und brachte es mit der erforderlichen Elektrik zusammen. Nun freuen wir uns über unsere neue Lampe, die mit dem entsprechendem Leuchtmittel ein wenig Gemütlichkeit ausstrahlt. Eigentlich Drechsel ich für mein Leben gern, aber dies war eine Herausforderung.

Benötigte Zeit

3 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Drahtbürste, Säge, Schraubendreher und Bohrer

Verwendete Materialien

  • Ein Ast aus dem Wald.Ein Stück Gerüstbrett, Kabel, Fassung Birne usw.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

04.02.2019

sehr schön! mich würde interessieren, wie das Kabel in der Flasche festgemacht ist - durch den Korken eng geführt? Gruss

Kommentar verfassen