dünnwandig, gedrechselte und verleimte Schale aus Buche und Ahorn

Ich habe Buche und Ahorn im Wechsel verleimt, ausgehobelt, in zwei etwa gleichgroße Teile zerschnitten eins davon um 90° gedreht. Diese habe ich dann wieder miteinander verleimt, mit der Stichsäge rundgeschnitten und dann auf ca. 2mm ausgedrechselt. Diese Stärke war gerade so an der Grenze fürs drechseln mit trockenem Holz. Geflattert hat es aber noch nicht. Dann habe ich die Schale feingeschliffen und mit Mohnöl Endbehandelt.

Benötigte Zeit

4 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Drechselmaschine, verschiedene Drechseleisen, Stichsäge, Sandpapier verschiedener Körnungen, Schraubzwingen

Verwendete Materialien

  • Buche, Ahorn

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen