Schraubstock: Magnete halten Schutzstreifen

Wenn empfindliche Materialien wie Holz einmal in den Schraubstock sollen, dann braucht es eine Zulage, damit sich die geriffelten Backen nicht eindrücken. Filz, stabiler Kunststoff, Leder, Hartgummi oder Weichholz sind gut dafür zu gebrauchen.

Um sie abnehmbar zu halten, lohnt sich ein Ausflug in ein Küchenhaus: Dort gibt es schmale Magnetschienen für Küchenmesser. Einfach zwei Stück passend für die Zulagen ablängen und in eine Nut auf der Rückseite der Zulage kleben: Genial einfach!

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

19.08.2018

Es gehen auch kleine Neodyn-Magnete, z.B. 8x3 mm, entsprechendes Loch bohren und mit Sekundenkleber anbringen. Ganz kostenlos: Beim Sperrmüll bei einem ausgemusterten Kühlschrank die Gummidichtung aufschlitzen; darin sind lange Magnetstreifen, allerdings nicht so kräftig wie die Magnete

Kommentar verfassen