Zauberbox

Mithilfe einer Oberfräse und einem passenden Kopierring (normalerweise 17mm) und je nach Anwendung den dazugehörigen Fräser sind fast alle gängigen Rahmenverbindungen mit der Zauberkiste möglich. Hierzu muss man sich dementsprechende Schablonen, die in die oberere Platte eingelegt werden, anfertigen. Um nicht jedemal den Rahmenholzhalter je nach horizontaler oder vertikaler Stellung umbauen zu müssen, habe ich mir gleich zwei Zauberkisten gebaut. Was alles mit der Zauberkiste möglich ist, erfährt man wenn man hier die Suchfunktion bemüht. Viel Spass beim Ansehen. LG Holzpaul. der mit dem Holz tanzt

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • TKS, Akkubohrschrauber, OF

Verwendete Materialien

  • Multiplex in verschiedenen Stärken, Schlossschrauben mit Handmuttern, Kniehebelspanner

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen