Lingenberg Hobel – Selbstbau

Hier möchte ich meinen Lingenberg - Hobel vorstellen. Namengeber dieses Hobels ist ein altes von mir wieder aufbereitetes Doppeleisen der Firma Lingenberg & Sohn. Der Hobel ist 33cm lang. Die Hobelsohle ist aus Nussbaumholz und mit Epoxy eingeklebten Messingschienen, die Seitenwangen aus Bubinga, der Korpus aus Tanne mit eingeleimten Wengéfurnierstreifen. Dieser Hobel besticht durch seine Schlichtheit. Nebenbeibemerkt kann Hobelbau süchtig machen. LG Holzpaul, der mit dem Holz tanzt

Benötigte Zeit

12 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen