Hobelbank

Kern jeder Holzwerkstatt ist die Hobelbank. Nach vielen provisorischen Lösungen entstand 2007 diese Hobelbank, die von mir entworfen und genau auf meine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Französische Vorder- und Hinterzange, Werkzeuglade mit herausnehmbarem Boden, so dass auch mit Schraubzwingen hinten gespannt werden kann obwohl die Bank an der Wand steht. Spannkapazität bis 2600 mm für alle Möbelprojekte. Besondere Aufmerksamkeit erhielt das Untergestell. Es ist mit seinen vier Streben bombenfest, kann zerlegt werden und widersteht jeder Belastung. Es wackelt wirklich nichts. Maße: Arbeitsplatte: 2400x650mm (ohne Spannzangen) Plattenstärke: im Bankhakenbereich 100mm sonst 50mm Arbeitshöhe: 870 mm Gewicht: ca. 120 Kg Material: gedämpfte Buche, Spindeln und Führungen - Stahl, Bankhaken - Messing Oberfläche: Öl Verwendete Werkzeuge: Neben den Standardwerkzeugen wurde die Arbeitsplatte von Hand gehobelt und abgerichtet. Die Schwalbenschwanzverbindung für die Endkappe wurde mit Handwerkzeugen (japanisch) ausgeführt. Ebenso die verkeilte Schlitz und Zapfenverbindung am Untergestell. Besondere Schwierigkeit stellte das Abrichten und Fügen der Bauteile mit Handwerkzeugen dar sowie der passgenaue Einbau der Spannzangen. Bauzeit: Oktober bis Dezember 2007 die Stunden habe ich nicht mehr gezählt.

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen