Wanduhr

Aus einen schönen Reststück Walnußholz entstand diese Wanduhr. Die „Stunden-Leisten“ habe ich aus einem Abfallstück einer Massaranduba Terrassen-Diele mit der Bandsäge gesägt, und die Sägespuren bewusst sichtbar gelassen. Die Nut für die Leisten sind mit einem 6mm Nutfräser entstanden. Für das Uhrwerk habe ich auf der Rückseite eine Vertiefung ausgefräst. Die Oberfläche habe ich mit Leinölfirnis behandelt.

Benötigte Zeit

5 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Bandsäge
  • Oberfräse

Verwendete Materialien

  • Walnußholz
  • Massaranduba

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen