Stühle für original venezianische Gondel

Wir bieten in der Schlossanlage Schleißheim nahe München Fahrten mit einer original venezianischen Gondel (La Gondola Barocca) an. Ein besonderes Highlight sind dabei die kulinarischen Gondelfahrten, bei denen während der Gondelfahrt ein exklusives Picknick für 2 oder 4 Personen verzehrt wird. Bei einem Vier-Personen-Picknick mussten dazu bisher zwei Gäste auf den typischen, in die Bordwand der Gondel eingehängten Hocker Platz nehmen. Dies war nicht besonders bequem. Daher entschloss ich mich, spezielle Stühle für die venezianische Gondel anzufertigen. Zunächst galt es, die Stühle so zu planen, dass sie auf der Gondel gut Platz haben und bequemes Sitzen ermöglichen. Gleichzeitig sollten Sie aber so niedrig sein, dass die Gefahr des Hinausfallens während der Fahrt sicher nicht besteht und die Füße bei den Picknickfahrten noch unter den Tisch passen. Anforderungen, die nicht so wirklich einfach in einem Stuhl umzusetzen waren. Daher haben wir uns in Venedig umgesehen und einige Originalstühle auf den Gondeln dort vermessen. Daraus ist dann unser Stuhlmodell entstanden. Dann hieß es Buchenholz kaufen, zuschneiden und auf Stärke hobeln. Anschließend mussten Schablonen angefertigt und die Teile zurecht gesägt werden. Für die stark belasteten Verbindungen wählten wir Schalbenschwanzzinken, die wir auf unserer Tischfräse anfertigten. Nach etlichen Wochen Planung und Bau sind die Stühle nun fertiggeschreinert. Es fehlt noch die schwarze Lackierung und die passenden Polster, die wir ebenfalls selbst anfertigen werden. Bald können unserer Gäste dann noch bequemer unsere exquisiten Picknicks einnehmen

Benötigte Zeit

100 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge
  • Dicken- und Abrichthobelmaschine
  • Bandsäge
  • Oberfräse als Tischfräse
  • Ständerbohrmaschine inkl. Schleifzylinder
  • Handhobel

Verwendete Materialien

  • Buchenholz unterschiedlicher Stärke (Carl Götz Niederlassung München)
  • Dominos

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen