Spieletisch

Da ich gerne Schach spiele war für mich klar, mein Gesellenstück wird ein Spiele- (Schach-) tisch. Die Idee war, mehrere Spiele an ein und demselben Tisch zu kombinieren. Die Spielplatte ist herausnehmbar, auf der einen Seite das Schachfeld, auf der anderen das Mühlefeld, die Einlegearbeiten sind aus Perlmutt, Ahorn, Nuss- und Kirschbaum. Der Fuß besteht aus vier gedrechselten Kirschbaumsäulen, um eine Konturabhebung zu bewirken. Die Tischplatte ist als Korpus gebaut, mit zwei innen liegenden Schubkästen. Die Arbeitszeit betrug ca. 90 Stunden. Wichtig war für mich, die Möglichkeit zu haben, weitere Spielplatten herzustellen und in den Tisch einlegen zu können.

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen