Kommode Nussbaum/Ahorn

Hallo ihr Holzwerker. Dies ist das erste von meinen Projekten, das ich hier reinstelle. Ich hoffe es gefällt euch. Vom Design über das Zeichnen des Plans bis hin zur konstruktion wurde diese Kommode von mir entworfen und gefertigt. Es gehört zu den aufwendigsten Stücke die ich bisher gebaut habe. Es wurden Fromverleimungen aus Massivholz und Plattenmaterial gefertigt, furnierarbeiten getätigt sowie Schubladen mit handgefertigten Schwalbenschwanzverbindungen und dreiteiligen Vollauszugführungen aus Ahorn massivholz verbaut. Die Kommode ist Seidenmatt lackiert. Dieses Projekt verbindet alles, was ich als Tischler gelernt habe. Ich hoffe euch gefällt das Stück. Ich wünsche jedem viel Glück beim Rennen um den Holzwerker des Jahres 2019.

Benötigte Zeit

200 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Ohne auf Marken der Werkzeuge einzugehen:
  • Sägen: Bandsäge, Formatsäge, Plattensäge, Furniersäge.
  • Bohren
  • Langlochbohrmaschine, Reihenlochbohrmaschine, Standbohmaschine
  • Fräsen: Tischfräse, Oberfräse
  • Furnieren: (Furniersäge), Furniernähmaschine, Furnierpresse. Vakuumpresse für die Formverleimungen stand nicht zur Verfügung.
  • Schleifen: Kantenschleifmaschine, Breitband- Kalibriermaschine, zum schärfen von Werkzeugen eine Tormek T8.
  • Lackieren: Airless.
  • Diverse Handmaschinen und Handwerkzeuge.
  • Bei diesem Projekt wurde keine CNC verwendet!

Verwendete Materialien

  • Massivholz: Ahorn, Nussbaum, Ahornfurnier, Nussbaumfurnier.
  • Plattenmaterial: Biegesperrholz, Stäbchenplatte.
  • Schablonen wurden aus MDF gefertigt.
  • Finish: Klarlack Cloucryl Seidenmatt.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen