Kleiner Beamerschrank

Als festen Platz für den Beamer im Wohnzimmer habe ich einen kleinen Schrank aus Tanne gebaut. Dadurch ist er schnell einsatzbereit, aber bei Nichtgebrauch unsichtbar. Hauptbestandteil sind die vier runden Eckpfosten, in die ich auch die Scharniere für den Deckel eingelassen habe, der aber auch während der Beamerbenutzung geschlossen bleiben kann. Für die Entlüftung können die Seitenteile und das Rückenteil geöffnet bzw. nach unten geklappt werden. Das vordere Teil kann herausgezogen werden und durch eine kleine Blende ersetzt werden. Der untere Teil des Schrankes besteht aus aus drei Schubladen, deren Griffe in die geschwungene Form eingelassen sind.

Benötigte Zeit

60 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Stationäre Hobelmaschine, Oberfräse, Bohrmaschine, Schleifer, Kreissäge

Verwendete Materialien

  • Tanne (Blockware), Schubladenrollenführungen mit Einzugtechnik, Eingelassen Scharniere

Grundwissen, Materialien, Techniken
Welche Lacke, Lasuren, Öle und Wachse sind wofür am besten geeignet? Holzwerker sehen sich einem Dschungel von Produkten, Bezeichnungen und Verfahren gegenüber - dieses Buch klärt auf!
36,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen