Jugendbett

Dieses Projekt ist gerade fertiggestellt.Ein Jugendbett als Grundlage für ein Multifunktionskindermöbel. Das Bett besteht aus Buche.Die Form des Bettes wurde mittels selbstgebauter Schablonen ausgefräst,geschliffen,gefast und gebohrt.Die Ecken sind mit Zylinderkopfschrauben und Rundmutter verbunden.Das Lattenrost liegt auf angeschraubten Leisten aus Buche auf.Die Schubkastenblenden wurden auch ausgefräst.Schubkästen bestehen aus Fichte Leimholz mit MDF Boden,der eingenutet ist und die Eckverbindungen sind mit Flachholzdübel verleimt.Der Schubkasten hat unten eingelassene Rollen,die auf Schienen laufen,damit sie gerade laufen.In den aus Buche und Buche Sperrholz bestehenden Schienen sind Einkerbungen eingefräst für die Rollen,damit der Schubkasten,wenn er eingeschoben ist,nicht herausrollen kann.In die Blenden wurden Griffe eingefäst mit einer Schräge nach innen,damit man die Schubkasten herausziehen kann.Alles noch mit Acryllack lackiert und fertig. So zum Multifunktionsmöbel-> Das Jugendbett ist das Grundgestell,hinein gesetzt wird das Kinderbett aus einem Projekt davor.Vor das Kinderbett die Wickelkommode,dich ich hier auch schon vorgestellt habe und seitlich daneben das Regal,was hier auch schon zusehen war.Alles im gleichen Farbton,damit es zusammen passt. Arbeitszeit habe ich nicht gezählt,aber könnten so an die 3 Monate für alles gewesen sein. Werkzeuge beim Jugendbett:Hobelmaschine,Abrichte,Kreissäge,Bandschleife,Oberfräse,Bandschleifer,Bohrmaschine,Flachdübelfräse und diverse Handwerkzeuge Leider kann ich kein Bild vom fertigen Möbel zeigen da es gerade fertig geworden ist und ich zurzeit nicht den Platz habe alles aufzubauen.Aber wenn es soweit ist,setze ich es hierein.

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen