Indoor Rutsche für IKEA-Schrank

Meine Tochter hat ein Hochbett und die Aufbewarungskombi TROFAST von IKEA. Ich wollte eine Rusche konstruieren, die auf dem stufenformigen TROFAST-Möbel aufliegt. Zudem sollte die Rutsche zerlegbar und stabil sein. Als meine Erstlingsarbeit kam eine Rusche aus 24 mm Multiplex- und 8 mm Siebdruckplatte heraus, die ich zuvor in SketchUp konstruierte. Das ganze wird durch fünf M8 Gewindestangen verspannt. Die Anfertigungsdauer wurde von mir geschätz, da ich länger brauchte, um mich mit SketchUp, Maschinen und Holztechnik vertraut zu machen.

Benötigte Zeit

20 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreis- Kappsäge
  • Festool Tauchsäge mit Schienen
  • Festool Oberfräse mit Führung für die Schiene
  • Makita Flachdübelfräse
  • Akkuschrauber
  • Bohrlehre für Holzdübel
  • Handhobel
  • Stechbeitel
  • Messwerkzeuge
  • Schleifklotz
  • Schleifpapier (80 und 240)

Verwendete Materialien

  • 24 mm Multiplexplatte (Seitenteile, oberer Boden und Verstrebungen)
  • 8 mm Siebdruckplatte (Rutschfläche)
  • M8 Gewindestangen
  • M8 Hutmuttern
  • M8 Unterlegscheiben
  • 8 mm Holzdübel
  • Möbel-Hartöl

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

06.04.2016

Prima, das Bauprinzip konsequent weitergeführt! Mir gefällt auch, dass Sie auf Qualitätswerkzeug setzen. Die Investition in hochwertiges Werkzeug zahlt sich auf Dauer aus. Weiter so!

06.04.2016

Hallo Wolfgang, es macht einfach keinen Spass, wenn das Werkzeug schlecht ist und das Ergebnis dadurch schlechter wird. Billiges Werkzeug kauft man meisst zweimal.

Kommentar verfassen