Gezinkte Brotkörbe aus Lärchenholz

Gezinkte Brotkröbe aus Lärchenholz mit den Abmessungen 250x250x80mm. Die Oberfläche ist mit herkömmlichen Olivenöl behandelt. Die Anfertigung der Zinken erfolgte durch die Adaption meiner Oberfräse und einen zusätzlich gebauten Anschlag.

Benötigte Zeit

8 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge
  • Oberfräse
  • Div. Handwerkzeug

Verwendete Materialien

  • Lärche
  • Olivenöl

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

23.01.2019

Olivenöl würde ich besser nicht nehmen da angebl. es leider ranzig wird, sondern Halböl aus Leinöl (-firnis) aber die Idee mit den krümeldichten Pyramidenstump-Brötkörben ist irgendwie originell.

23.01.2019

...Das künstlerisch beste gesehene bisher hier und ich bewundere auch die schöne Maserung der warmen Lärche und die optisch schöne Zinkung.

23.01.2019

Es sind aber keine Körbe. Eher Boxen oder Dosen... Olivenöl würde ich besser nicht nehmen da angebl. es leider ranzig wird, sondern Halböl aus Leinöl (-firnis) aber die Idee mit den krümeldichten Pyramidenstump-Brötkörben ist irgendwie originell.

23.01.2019

Ich möcht sie gern nachbauen, am besten wären sie mit Schwalben, aber mit Fingerzinken sind sie ja auch nicht grade einfach herzustellen. Hier gibts leider keine Kontaktmöglichkeit, schade.

07.03.2019

Da hab ich mir ja was kniffeliges ausgesucht, mein lieber Scholli! Bin kein Tischler. Aber der Mensch wächst ja mit seinen Aufgaben. Mich würde ja ein fachlicher Austausch interessieren, z.B über die Hilfe für die Fräse. Schade, daß das hier nicht geht. Nun: gestern habe ich die ersten 2 Prototypen hartgewachst, aus 10mm Kiefer. Einen mit Gehrungsschnitt, einen mit Fingerzinken. Muß mich noch deutlich steigern.

07.03.2019

mistercera@posteo.de

21.06.2019

Schade, daß man hier nicht mit den Autoren kommunizieren kann! Etwas überholte Software, oder? Mich würde mal der Boden dieser "Körbe " interessieren, wie er gemacht wurde.

Kommentar verfassen