Wandlampe

Diese Lampe, gedacht als Leselampe über dem Bett, kann sich in verschiedenen Positionen ausrichten. Das "Zick-zack" Gestell lässt sich von links nach rechts drehen, und in dem Rundgelenk (die Scheibe aus Birke) sind starke Magnete versteckt, die den Schirm mehr oder weniger geneigt halten können. Die hängende Schnurr ist zum Ein-und Ausschalten (der Zugschalter war bei der Fassung für die Birne schon montiert). Da eine normale Glühlampe doch zu heiß wurde, mußte ich eine LED verwenden.

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Drechselbank, Dekupiersäge, Handwerkzeuge.

Verwendete Materialien

  • Multiplex, Buchenstäbe, Palisander, Akazie, Nußbaum

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

16.03.2013

Sehr schön! Sehr originelle Arbeit!

Kommentar verfassen