Waldgeist

Die Vorlage stammt von Lora S. Irish und der Geist wurde aus 18mm Paulownia Leimholz mit der Dekupiersäge segmentiert und die einzelnen Bestandteile mit Sperrholz unterlegt, so dass ein 3D Effekt entstand. Dann wurden die Teile mit dem Schnitzmesser bearbeitet und anschließend wieder verleimt. Der Geist erhielt eine Rückwand aus Lärche, in die seine Umrisse eingefräst wurden. In den beschnitzten Sitz wurde der Geist verleimt. Zum Schluss wurde alles mit Leinöl behandelt.

Benötigte Zeit

25 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Dekupiersäge
  • Schnitzmesser
  • Oberfräse

Verwendete Materialien

  • Paulownia Leimholzplatte 800x40
  • Rest einer Lärchebohle

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen