Tasche für Schiebetür

Eine links angeschlagene Tür, die beim Öffnen gegen ein rechts angeschlagene stößt, soll durch eine Schiebetür ersetzt werden. Ein Fertigelement für diesen Zweck ist nicht ganz billig, ein Bund Dachlatten, 2,40m lang dagegen kostet gerade mal um die 25 Euro. Mal abgesehen von der Arbeit, die vom Hobbybastler natürlich nicht in Rechnung gestellt wird, ergibt das schon einen Unterschied. Hier für Raumhöhe 2,17m (Altbau) und Tür 1,85m. Durch Verlängerungen unten kann die Tasche an andere Raumhöhen und Türgrößen angepasst werden. Da die Konstruktion noch mit OSB und Gipskarton beplankt wird, ist Stabilität gewährleistet.

Benötigte Zeit

24 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • • RAS, Kappsäge oder TKS
  • Mit ersterer geht's am einfachsten. Für besonders genaue Überblattungen kann (könnte!) man statt des Sägeblatts eine Oberfräse am Sägearm montieren.
  • Zur Anfertigungsdauer: geschätzte Angabe, mit Unterbrechungen immamawieda ein paar Stunden daran gearbeitet.

Verwendete Materialien

  • • ein Bund Dachlatten, 2,40m lang
  • • Spaxschrauben 4x25mm
  • Die Bilder sind alle richtig rum hochgeladen, werden aber gedreht angezeigt. Weiß jmd. an was das liegt?
  • Anmerkung: Kommt man mit einem Bund Dachlatten nach Hause, stellt man i.d.R. fest, dass jede Menge Krummburger und fast nicht verwertbares Holz dabei sind. Einzelnes Aussortieren der Latten im Markt ist ja nicht überall möglich. In diesem Fall ging's noch, aber kurzzeitig wurde darüber nachgedacht, die Latten durch 5 bis 8mm tiefe Längsschnitte (max. ⅓ Materialstärke) auf beiden Seiten zu entspannen, einen mittig/v und zwei l/r/h. Das hätte die Festigkeit der Konstruktion kaum beeinträchtigt und sogar etwas Gewichtseinsparung erbracht.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen