Kugelbahn für meine Enkel

Für meine Enkel wollte ich eine Kugelbahn bauen. Angeregt durch einige Vorgaben habe ich mich an die Konstruktion gemacht. Der Lauf der Kugeln hat mich immer wieder fasziniert und aufs neue motiviert. Meine Konstruktion habe ich immer wieder durch neue Erkenntnisse verändert und verbessert. Die Bahn macht mir inzwischen selbst so viel Spaß, daß ich sie nicht verschenken werde, sondern mich immer wieder sehr darüber freue wenn meine Enkel zu mir kommen und mit der Bahn spielen und mit großen Augen staunen wie die Kugeln ihre Bahnen ziehen.

Benötigte Zeit

300 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Oberfräse, Dekupiersäge, Kreissäge, Hobel, Bandschleifer, Bohrmaschine,

Verwendete Materialien

  • Buchenholz - Profile, Alu - Rundstab, Leinholz Kiefer, Sperrholz

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

23.10.2018

Mein Gott sieht die klasse aus! Was würde ich jetzt drum geben die mal in Aktion zu sehen! Kann man hier ein Video hochladen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die 300 Stunden berechtigt sind. Hab mich bis jetzt noch nicht an ein solches Projekt getraut, da ich immer befürchte, dass die Kugel nicht so gut läuft wie man erwartet und dann am Ende man alles neu machen muss. Super schönes Projekt sehr schön umgesetzt!

Kommentar verfassen