Kinderwagen aus Holz

Nachdem ich immer wieder traumhaft schöne Hölzer in der Hand habe, kam mir irgendwann die Idee, eine Kinderwagenwanne aus Holz zu bauen. Ich habe mir einen alten Kinderwagen gekauft und mich ans Werk gemacht. Der Originalwagen war genauso eckig wie der neue, nur mit rotem Cord-Stoff bezogen, welcher aber kaputt war. Den Birnbaum, den ich verwendet habe, habe ich von einem Nachbar bekommen, der ihn vor einigen Jahren umgesägt hat. Die Wannenteile sind stumpf miteinander verleimt , mit Federn verbunden und innen noch einmal verstärkt. Auf die Oberkante, habe ich noch einen etwas breiteren Rahmen (mit Schlitz und Zapfen verbunden) aufgeleimt. Der Boden besteht aus einem Bucherahmen, an dem ich später von unten die Wannenträger angeschraubt habe, und einer Hartfaserplatte. Lackiert habe ich das Holz mit Acryllack, geeignet für Kinderspielzeug. Ich hätte gerne Öl verwendet, weil das die Holzfarbe noch anfeuert, aber der Wagen soll auch benutzt werden, und wenn er nass werden sollte, gäbe es Flecken. Das Verdeck und die Wanneninnenseite sind mit Kunstleder (Ökotex-Standard) bezogen. Die unten angegebene Arbeitszeit bezieht sich nur auf die Holzwanne.

Benötigte Zeit

16 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge, Hobelmaschine, Bandsäge, Schleifmaschine. verschiedene Handwerkzeuge

Verwendete Materialien

  • Birnbaum, Hartfaser, Acryllack, Kunstleder

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

09.05.2016

Toller Wagen, für mich bist Du eine heiße Anwärterin für den Titel "Holwerker(in) des Jahres"! Gruß Kevin

Kommentar verfassen