Keltische Harfe

Mein bisher aufwendigstes Projekt. Eine Harfe für meine Tochter. Nach dem ich die Harfe der Lehrerin ausgemessen habe ging es los mit dem Zeichnen und Konstruieren. Alle Zeichnungen habe ich mit Draftsight erstellt. Der Klangkörper ist aus Kirschbaumholz, dass ich selber gerntet habe, gebaut. Die Klangdecke aus Fichte ausgearbeitet. Kopf und Hals wurde aus dem gleichen Holz wie der Körper gemacht. Der "Keltische Baum" ist aus 3mm starken Ahornfurnier ausgefräst und im Kopf eingelassen. Hierfür kam meine selbstgebaute CNC-Fräse zum Einsatz. Die Oberfläche ist geölt und gewachst.

Benötigte Zeit

100 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge
  • ADH
  • Oberfräse
  • CNC-Fräse
  • Bandsäge
  • Ständerbohrmaschine
  • Schleifmaschinen

Verwendete Materialien

  • Kirschbaum
  • Fichte
  • Ahorn

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen