Japanische Lampe

Mein erstes Projekt ist diese japanische Lampe, aus Balsaholz gefertigt und mit japanischem Reispapier bespannt. Der Deckel oben ist eine Sperrholzplatte. Nach japanischem Vorbild wurde alles mittels Steckmethode und Leim verbunden, ohne metallische Hilfsmittel. Balsaholz wurde gewählt da mir die nötigen Maschinen für "richtiges" Holz fehlten, und ich so mehr oder weniger gut schnitzen konnte, zum Teil auch mit Stanley-Messer, außerdem konnte ich mir die nötigen Dübel somit auch selbst zurecht schneiden. In Summe habe ich über ein Jahr an dieser Lampe gearbeitet, mal mehr und mal weniger.

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

  • Balsaholz
  • Sperrholz

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen