Frästisch

Hallo, mit hat der Frästisch aus Ihrem Heft so gut gefallen, dass ich diesen nachgebaut habe. Gruß Clemens

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

  • Technische Daten:
  • Grundkörper ist aus Stahlblech 2mm pulverbeschichtet.
  • Hubeinheit besteht aus zwei Profilschinenführungen, Trapezgewindespindel, Winkelgetriebe und Dreh- Arretiereinheit.
  • Der Motor ist eine Industrie- Hochfrequenzspindel mit 1800W.
  • Tischplatte ist eine 27mm Siebdruckplatte und Aluplatte.
  • 9 Schublanden mit Ganzauszug "Hettich Quadro"
  • Der Aluminiumanschlag habe ich zugekauft.
  • Der Frästisch habe ich nach meiner Freundin benannt. Inspiriert hat mich die Firma Mafell da ich die Unterflurkreissäge „Erika“ habe.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

26.02.2014

Mein lieber Schwan! Dieser Tisch ist eigentlich viel zu schade zum fräsen. Gratuliere für diese liebevolle und professionelle Arbeit!

27.02.2014

Hallo, Super Teil !!! Macht sicher spaß damit zu arbeiten !! Kannst Du mir Einzelheiten zu dem verbauten Motor geben ??? MfG Uwe

04.03.2014

Hallo Uwe, ich habe eine HF- Spindel von der Fa. Suhner. Ist super, aber nicht ganz billig. Gruß Clemens

25.03.2014

Wau!! das ist echt ein Superteil wo gibt's denn den Fräsanschlag, und die Spindel, Gratulation, ein echtes Profigerät!!!!

23.11.2020

Sauber ! Welche Größe hat denn der Tisch ?

23.11.2020

Sauber ! Welche Größe hat denn der Tisch ?

Kommentar verfassen