Fassade – Restarbeiten und Innenausbau

In einem früheren Beitrag habe ich die Renovierung einer meiner Werkstattwände beschrieben. Nun folgen die Restarbeiten. Hier wurden noch die Fenstersimse und die Lärchebretter zwischen den Fenstern montiert. Danach folgte der Innenausbau: Wand isolieren und innen mit Fermacell verkleiden. Die Elektrik hat meine Mann wieder sortiert. Das Fensterbrett ist wie die Fassade aus Läche und geölt. Der Rest der Fensterumrahmung muß aus Zeitgründen leider noch warten.

Benötigte Zeit

30 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge, Stichsäge, Akkuschrauber, diverse Handwerkzeuge

Verwendete Materialien

  • Läche, Fichte, Folie, Fermacell, Schrauben

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen