6 Eck Pavillon

Hier ist ein 6- Eck Pavillion entstanden den ich auf Wunsch meiner Schwiegereltern komplett selbst gebaut habe. Vorbereitung: Baupläne habe ich mir im Internet besorgt. Das gehobelte Holzmaterial habe ich mir aus dem Sägewerk liefern lassen. Die Erste Aufgabe vor der ich stand, war, dass ich die Balken alle erst mal auf Maß sägen musste.Mit der verstellbaren Fräßschablone und der Oberfräse habe ich die Zapfenlöcher und Zapfen angefertigt.Die Herausforderung bei den Dachbalken waren die verschiedenen Winkel zu schneiden. Danach war das streichen aller Holzteile mit Holzlasur dran. Das ganze 4 mal. Zusammenbau: Durch die Zapfen war der Zusammenbau vereinfacht und hat mich weniger Schrauben gekostet. Wo das Grundgerüst stand ( Ohne Dach) wurde der Boden mit Duglasi Dielen verlegt. Dieser wurde natürlich vorher auch mit Lasur bearbeitet. Danach ging es an die Dachkonstruktion. Dieser wurde mit Brettern verschalt und als Vorbereitung für die Dachschindeln mit Dachpappe ausgelegt. Um dem Pavillion mehr Stabilität und Schutz zu bieten habe ich die Seitenwände mit Holzbrettern verkleidet und danach die Kanten jedes einzelnen Brettes mit der Oberfräse abgerundet. Danach habe ich die Dachrinne angefertigt und als Vorbereitung, für das verlegen der Dachschindeln, montiert. Dann wurden die Dachschindeln ( es waren ca. 12 qm) verlegt. Zur fertigstellung des Daches habe ich eine Dachhaube mit einer vergoldeten Kugel montiert. Um besseren Zugang in das Pavillon zu bekommen wurde eine Treppe mithilfe von Alustegen und Holzdielen angefertigt und montiert. Auf den Wunsch meines Schwiegervaters wurde eine integrierte Bank über 3 Ecken gebaut. Diese wurde mit schrägen Balken an die Hauptbalken befestigt und mit Holzdielen als Sitzfläche vollendet. Fazit: Der Pavillon hat mich viele Stunden und Nerven gekostet :-D So manch ein Balken war deutlich zu schwer für nur 2 Hände. Jedoch habe ich es trotzdem geschafft und das Ergebnis ist mehr als Zufriedenstellend.

Benötigte Zeit

450 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge, Oberfräse, Tischkreissäge, Akkuschrauber, Hammer, Einstellbare Frässchablone, Schwertsäage, Motorsäge, Winkelmesser, Wasserwaage, Spindelfräser, ca 10 Bleistifte

Verwendete Materialien

  • Fichten Balken, Fichten Brett, Bodendielen, Dachschindel, Farbe, Schrauben,

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen