Weinregale im Baum

In selbstgesägte "Eschenschwarten" (von einer ca. 100jährigen Esche aus dem nahegelegenen Stadtpark )wurden Pflastersteine und Dachziegel eingelassen , dazu Löcher für Flaschenhälse gebohrt,die Schwarten dann auf schwere Steine stehend montiert. Die mit der Logosol Schiene gesägten Teile sind nur mit Zugmesser und Hobel zugerichtet und geölt; die Löcher für die Steine mit dem Stechbeitel gemacht. Das Holz, weil noch nass,war sehr schwer und zäh . Zeit für beide Teile ca. 50 Std

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

selbst machen
Vom Studium der indianischen Originale, der Entscheidung, ob die Vorlage genau kopiert oder doch modifiziert werden soll, über die Holzauswahl, den Entwurf und dem groben Herausarbeiten der Form - die Autoren lassen den Leser nicht allein.
15,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen