Resteschale in Gießharz

Die Schale besteht aus den Abschnitten von Schalenrohlingen, die waren mir einfach zu schade zum Entsorgen. Das Gießharz wurde eingefärbt.

Benötigte Zeit

6 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Drechselwerkzeuge

Verwendete Materialien

  • Holzreste
  • Epoxydharz
  • Farbe

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

11.07.2017

*T*o*o*o*t*a*a*a*l* *k*u*u*u*l* !!! Die Sternchen reichen dafür nicht, deshalb auf diesem Wege noch ein paar ;-) Wie haben Sie denn die Durchsichtigkeit des Harzes so schön hingekricht?

12.07.2017

@ Wolfgang Kasper Danke erst mal für die Begeisterung. Zum Einen in das klare Harz mit transparenter Farbe eingefärbt, das gibt's beim Händler extra für Epoxidharz. Nach dem Drechseln ist dann viel viel Schleifen angesagt. Ich habe mit Körnung 120 angefangen, in Zwischenschritten hoch zu 1000, zum Schluss noch mit Stahlwolle drüber. Dann noch eine Schicht Danish Oil aufgetragen und aufpoliert, fertig.

Kommentar verfassen