Präzise winklig abschneiden

Winklige Schnitte sind für viele Arbeiten unabdingbar. Doch gerade beim Einstieg in die Handarbeit ist man sich nie so sicher: Führe ich die Säge von oben gesehen im rechten Winkel ins Holz oder doch leicht schräg? Wer eine gut spiegelnde Säge einsetzt, der kann sich das blanke Metall zunutze machen.

Der Trick ist verblüffend einfach und erzielt genau den gewünschten Effekt. Blicken Sie einfach beim Schneiden von der Seite auf das Sägeblatt. Darin spiegelt sich die Kante, an der Sie gerade schneiden. Nun kommt Ihre Vorstellungskraft ins Spiel: Wenn es im Spiegelbild der Säge so aussieht, als würde die Kante gerade und ohne Knick weiterlaufen, dann steht die Schneide von oben gesehen präzise im rechten Winkel zum Holz. Wenn nicht, etwas mit dem Arm nachregeln, bis es passt.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen