Notlösung: Leichter Hammerschlag öffnet Zwingen

Manche Schraubzwingen, einmal fest angedreht, lassen einfach nicht mehr los: Der Arm ist so stark auf der Schiene verkantet, dass sich auch bei ganz geöffneter Spindel nichts mehr tut. Da hilft für den Moment nichts anderes als ein ganz leichter Hammerschlag hinten auf den Zwingen-Arm.

Das aber sollte nur eine möglichst seltene Notlösung sein, da die Schiene dabei beschädigt werden kann. Besser ist es auf Dauer, die Zwinge immer mal wieder zu reinigen. Auf keinen Fall sollte die Schiene eingeölt werden, da das Wirkprinzip einer Schraubzwinge mit flexibler Gleitschiene nun einmal darin besteht, dass sich der Arm auf ihr verkantet, solange es nötig ist. Schmierstoff an dieser Stelle verhindert das nur.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen