Klemmen mit richtig langen Armen

Lange Zwingen braucht man manchmal, und hier gibt es mit Wasserrohrzwingen günstige Alternativen.

Klemmen mit langen Armen und damit weiter Ausladung sind aber mindestens genauso hilfreich. Für leichtere Anwendungen können diese auch mit Bordmitteln selbst gebaut werden. Pro Klemme benötigen Sie zwei kräftige Hartholzriegel mit 35 x 25 mm Querschnitt, auf halber Länge mittig mit 12 mm durchbohrt. Außerdem nötig: Zwei mindestens 19 mm dicke Multiplexplatten, 20 Zentimeter lang und sieben breit. Diese werden der Länge nach mit zwei Lochreihen (12 mm) versehen. Lochabstand: 25 mm von Mitte zu Mitte. Ordnen Sie die Lochreihen versetzt zueinander an, denn sie bestimmen den Abstand der Riegel zueinander. Mit zwei Reihen haben Sie mehr Flexibilität, ohne dass die Brettchen ganz zerbohrt werden. Verbunden wird alles mit einem eingesteckten Rundstab. Am Ende eines der Riegel sitzt schließlich noch eine Einschraubmutter. Mit einer Gewindestange und einer Mutter werden die beiden Riegel nun auseinander gedrückt, die Mutter wird nach dem Druckaufbau durch eine zweite gekontert. Durch die Lagerung in der Mitte nähern sich die beiden anderen Enden an und üben Druck aus. Er genügt locker für kleinere Verleimungen, das Halten von Zulagen und vielem mehr.

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen