Handschleifer statt Bandschleifer

Große Flächen von Hand zu schleifen ist kein Spaß – vor allem mit einem dieser kleinen Korkschleifklötze. Gleichzeitig sind Putzhobel nicht jedermanns Sache und Bandschleifer für viele zu schwer zu kontrollieren. Dennoch dienen diese beiden Geräte als Vorbild für den "Handschleifer de luxe"

Den können Sie aus einem Stück Buche oder Multiplex selber bauen. Grundmaße: 200 x 75 x 25 Millimeter. Diese Maße sind optimal für die Verwendung von halben Bandschleifer-Schleifbändern. Wollen Sie Streifenmaterial verwenden, passen Sie vor allem die Breite entsprechend an. Die Unterseite wird abgerichtet und mit einer Schicht Kork beklebt. Die Enden formen Sie je als halbe liegende Rolle. Um diese Rund-Enden herum wird der Schleifpapierbogen auf die Oberseite geführt und oben vorne in einen quer über den Korpus laufenden Schlitz (mindestens einen Zentimeter tief) eingesteckt. Hinten wird der ankommende Streifen mit einem geschraubten Klemmplättchen gehalten.
Fertig ist der Schleifer – zumindest fast. Am besten funktioniert er, wenn er mit Griff und Hörnchen versehen wird, wie ein Putzhobel. Und die Bänder kommen von der Maschine: Handschleifer statt Bandschleifer!

Die besten Tipps und Tricks

In jeder Ausgabe veröffentlich die Zeitschrift HolzWerken Tipps und Tricks zu allen Themen rund um das Arbeiten mit Holz. Die besten Beiträge dieser äußerst beliebten Rubrik hat die Redaktion für diese Buchausgabe aus den ersten 47 Ausgaben ausgewählt.
22,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

28.09.2016

Klasse Idee! Habe ich selber im Einsatz, wo ich nicht unbedingt mit meiner Maschine arbeiten möchte.

Kommentar verfassen