Frästisch mit Plexiglaseinlage

für größere Fräser verwende ich eine zweite Einlage. Wenn ich die Fräse ganz nach unten drehe liegt sie auf der Ablage auf. Dadurch kann ich oben die Einlage wechseln ohne die Fräse halten zu müssen. Die Ausfräsung für die Einlage habe ich 2 Zehntel tiefer gemacht. Das richtige Nivau erreiche ich durch die 10 Stell-schrauben. Diese sind von unten in die Einschlagmuffen (4er Innengewinde) eingedreht. Habe ich die korrekte Position der Platte erreicht fixiere ich die Schrauben mit Sekundenkleber. Die vordere T-Nutschiene werde ich wieder entfernen da sie nicht ideal ist für den geplanten Winkelanschlag (Eigenbau) schönen Gruß Andreas

Benötigte Zeit

50 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge, Oberfräse, Diverses

Verwendete Materialien

  • siehe Fotos

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

17.02.2018

Hallo Andreas, Dein Frästisch gefällt mir super. Sehr schön und praktisch umgesetzt, respekt. Von der Sache her genau das was ich so im Hinterkopf für mich hatte. Ich bin seit Jahren der Pause, so ca. 20-25 Jahre, wieder zu diesem wunderbarem Hobby zurückgekehrt, befinde mich gerade im Aufbau meiner neuen Holzbearbeitungs Werkstatt und lese sehr viel im Internet und Zeitschriften. Als Projekt habe ich erst einen Schraubstock aus Holz gebaut, welcher schon , meiner Meinung nach, ganz gut geworden ist. Nun, da ich meine Werkstatt und Möglichkeiten erweitern möchte würde ich gerne Deinen Frästisch nachbauen. Hast du da zufällig irgendwelche Pläne nach denen Du den Tisch evt. auch gebaut hast oder ist das in Deinem Kopf entstanden? Über eine Nachricht würde ich mich freuen. Lg auch ein Andreas aus Hamburgs Norden

10.03.2018

Hallo Andreas, sorry, habe Deinen Kommentar nicht gelesen. War krankheitsbedingt länger nicht am PC. Nein, einen Plan mache ich für so ein Projekt nicht. Ich hole mir viele Anregungen aus dem Interent. Gefällt mir eine Sache, drucke ich mir ein Foto aus und baue es nach. Manches ändere ich dann auf meine Bedürfnisse ab. Zur Materialberechnung mache ich aber eine Handskizze. Während der Bauphase habe ich noch oft Ideen und lasse diese mit einfliesen. Hast Du inzwischen schon angefangen ?

Kommentar verfassen