Abrichten von Hirnholz und unförmigen Hölzern

Um eine Eichenstammscheibe auf Dicke zu bringen habe ich diese sehr einfache Vorrichtung gebaut. Sie kann der jeweiligen Werkstückgröße einfach angepasst werden. Das Werkstück wird mit Heißkleber und ggf. mit Zulagen auf dem Untergrund befestigt. Ein einfacher Holzschlitten hält die Oberfräse in Querrichtung fest und gleitet auf den Kufen des Untergrundes in Längsrichtung über das Werkstück. Einige Holzwerker richten damit auch Hobelbänke und ganze Bohlen ab. Für weitere Informationen einfach nach Videos unter den Begriffen 'how to plane wood with a router' suchen. Ich habe damit die hier vorgestellte Wanduhr abgerichtet. Bitte unbedingt einen grundschneidenden Fräser verwenden.

Benötigte Zeit

1 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • TKS
  • Akkuschrauber

Verwendete Materialien

  • Holz nach Wahl, hier Reste einer Siebdruckplatte und Multiplex

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen