Spardose / Holztresor

Eine Spardose für meine kleine Tochter musste her und da es was ausgefallenes sein sollte, musste ein Zahlenschloss eingebaut werden. Zinken wollte ich auch noch drin haben und so ist das ganze entstanden. Den Tresor habe ich aus Weißbuche und Thermoesche gebaut. Die Funktionsweise des Zahlenschloss ist einfach, aber funktioniert. Alles wurde verleimt und mit der Oberfräse Plangefräst. Die Zinken habe ich mit dem Multidübler hergestellt. Das Scharnier besteht aus Weißbuche und einer Alustange. Nach dem Feinschliff wurde das ganze noch mit Hartwachsöl behandelt. Es war ein langes Projekt über mehrere Wochen mit einigen Neuversuchen. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Benötigte Zeit

100 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • - Tischkreissäge - Oberfräse - Stechbeitel - Standbohrmaschine

Verwendete Materialien

  • - Weißbuche - Thermoesche - Buche Sperrholz - Holzdübel - Alu Rundstab

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

08.11.2020

Wir kriegen von Dir hoffentlich noch mehr zu sehen! Zu Bild 8 z.B., sieht improvisiert aus, funktioniert aber offensichtlich.

18.11.2020

Die Vorrichtung war improvisiert, hat aber seinen Zweck erfüllt. ;)

Kommentar verfassen