Schreibtisch

Reste Verwertung von der Wohnwand. Da ich noch die Reste der Ahornplatten und den Kirschbaumbohlen habe ich noch den passenden Schreibtisch dazu gebaut. Die Schubladen sind passend ohne Frontplatten, Die Zapfen in der Gehrungsverleimung sind aus Nussbaum. Die Oberfläche wurde auch nur mehrmals geölt und gewachst.

Benötigte Zeit

60 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Meine neue Hammer C3 - 31, japanische Hobel ( ersparte das Schleifen )

Verwendete Materialien

  • Ahorn Möbelbauplatten, Kirschbaum, Nussbaum.

Wie wir Möbel bauen - und warum

Mike Pekovich erklärt in "Wie wir Möbel bauen - und warum", was die Zeit und Mühe wert ist um die Arbeit zu machen, die die Qualität unseres Lebens erhöht.
36,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen