Musikbank

Bank in Esche und geräucherter Eiche zum musizieren und vielfältigem verwenden. Durch die Möglichkeit Polst, Ständer, Schubladen und Lattenrost beliebig zu versetzen ergibt sich viel Gestaltungsspielraum für den Nutzer. Der Lattenrost ist ausziehbar und die Schubladen auf hölzernen Unterflurauszügen geführt. Außerdem lässt sich der Tenorhornständer platzsparend einklappen. Die Schubladen werden durch ein L-Profil am herabkippen gehindert. Die gesamte Bank wurde mit klassischen Holzverbindungen wie Schlitz und Zapfen, Schwalbenschwanz- und Fingerzinken zusammengefügt.

Benötigte Zeit

110 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Handwerkszeug
  • Kombi Kreissä
  • gfrä
  • smaschine

Verwendete Materialien

  • Esche
  • Eiche (gerä
  • uchert)
  • Messing

Wie wir Möbel bauen - und warum

Mike Pekovich erklärt in "Wie wir Möbel bauen - und warum", was die Zeit und Mühe wert ist um die Arbeit zu machen, die die Qualität unseres Lebens erhöht.
36,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

17.06.2020

Piccobello. Ist für einen Beitrag in Holzwerken Heft gut!

17.06.2020

Moin Lukas, eine tolle Arbeit, die Proportionen gefallen mir sehr! Gruß Moritz

17.06.2020

Moin Lukas, eine tolle Arbeit, die Proportionen gefallen mir sehr! Gruß Moritz

Kommentar verfassen