Holzzaun

"Der erste Eindruck zählt" So habe ich mich Mitte Juli von meinem alten Metallzaun trennen müssen. Ein Neuer musste her. Als richtiger Holzwurm habe ich natürlich nicht lange überlegt. Die Pfostenkerne bestehen aus Brettschichtholz (12x12 cm), verkleidet mit sibirischer Lärche (16x16 cm). Auch der Rest besteht komplett aus Lärche. Insgesamt misst der Zaun 27 Meter, besitzt ein Doppelflügeltor und eine selbstgebaute Briefkastenanlage aus Messing und natürlich Holz. Die besonderen Herausforderungen: Viele Teile habe ich aus Stammware herstellen müssen. D.h. Abrichten, Hobeln und 600 Lamellofräsungen. Eine weitere Herausforderung war auch der Briefkasten mit einer Messingplatte, angefertigt mit meiner umgebauten CNC-Fräse. Es war mein erster Zaun, jedoch bestimmt nicht mein Letzter :-) Material: Brettschichtholz sibirische Lärche Messing Vieeele Lamellos Arbeitszeit: 180 Stunden (von Juli bis Heute) Kosten: 2850,- "

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen