Hocker

Da in meiner Werkstatt viele Eichenreste ungenutzt in der Ecke standen, habe ich daraus diesen Hocker gebaut. Dazu wurden die Reste gefügt um eine Sitzfläche zu bekommen und die Konstruktion den Resten angepasst. Der Hocker sollte etwas höher sein, damit beim Arbeiten an Werkstücken eine Steh- und Sitzposition möglich ist. Dazu habe ich die Querleiste so gewählt, das dort die Füße beim Sitzen den Rücken entlasten können. Alle Verbindungen sind gezinkt oder gedübelt. Die Zinken für die Sitzfläche sind 4mm nach innen gesetzt und die Kanten mit einer Fase gebrochen. Die Oberfläche wurde geschliffen und 2 x geölt.

Benötigte Zeit

10 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge, AHD und Handwerkzeuge

Verwendete Materialien

  • Eiche

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen