Hochzeitsgeschenk

Zur Hochzeit meines Cousins wollten wir ihm für seine Terrasse ein Kräuterbeet schenken, und so entstand die Idee eine Ehebeetes. Da dieser Landwirt ist wurde das Beet in Form eines Erdäpfelackers (Kartoffelackers) gestaltet und etwas Geld in den Kapseln von Ü-Eiern eingegraben. Das Beet selber ist aus Lärchenholz. Die Bretter wurden allesamt selbst ausgehobelt und verleimt. Um die Rundungen von Kopf und Fußteil gleich zu haben und sich eine Menge Schleifarbeit zu ersparen habe ich mir dafür eine Frässchablone angefertigt. Die Verbindung der Füße mit den Seiten bzw. Kopf und Fußteil erfolgte mit Lamellos. Die Oberfläche ist Geschliffen und 2x mit Leinölfirnis behandelt. Zum Schluss wurde das Beet mit einer Schicht Bauvlies und einer Schicht Teichfolie ausgelegt und mit Erde befüllt.

Benötigte Zeit

1 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Tischkreissäge, Abricht-Dickenhobel, Fräse, Brenngerät, Exzenterschleifer,

Verwendete Materialien

  • Lärchenbretter, Lärchenstaffel 10x10, Bauvlies
  • Teichfolie

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen