CheccaHocka

Zum Bau eines Schachbretts habe ich die Bretter der Grundform etwas länger gerechnet, damit ich später die Endabschnitte für einen Hocker verwenden kann. Die Endabschnitte wurden hier im Schachbrettmuster zusammengelegt, verleimt und auf ein Maß von 28 X 28 cm begrenzt abgeschnitten. Schwierig ist, die Sitzfläche plan zu bekommen, da man hier das Kopfholz bearbeiten muß. Das ging aber dann doch mit einem Flachwinkelhobel (scharfes Hobeleisen!) ganz gut. Die Hockerbeine sind oben an der Sitzfläche ausgeklinkt und mit einer Schattenfuge versehen, damit das nicht so klobig wirkt. Die Fußauflagen als Querstreben geben dem Hocker zusätzliche Stabilität.

Benötigte Zeit

15 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge, Bandsäge, Hobelmaschine, Flachwinkelhobel, Stemmeisen, Akkuschrauber, Schwingschleifer

Verwendete Materialien

  • Sitzfläche: Mahagoni aus Altbestand + Ahorn
  • Hockerbeine: Birke gestockt, teilweise Naturkante
  • Oberfläche: Hartwachsöl
  • Verbindungen: Holzdübel

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen