Biedermeiertisch aus Kirschenholz

Ich habe für meine Frau über einen langen Zeitraum einen kleinen Biedermeiertisch gesucht, auf dem sie ihr Laptop und ein paar Schreibsachen platzieren kann. Leider habe ich nie einen in der richtigen Größe gefunden, darum habe ich selbst einen angefertigt. Alle Teile, Tischblatt, Zargen und die konischen Füße sind aus dem selben Kirschbaum entstanden. Das Tischblatt ist aus zugesägten und gehobelten Friesen entstanden (natürlich unter Einhaltung der Verleimregeln). Die Tischbeine habe ich mit der Bandsäge und dann auf der Hobelmaschine zubereitet. Die Füße sind nur auf der jeweiligen Tischinnenseite konisch. Die Tischplatte ist mittels einer umlaufenden Nut in den Zargen und passenden Holzklötzen befestigt. Dem Tischblatt habe ich mit der Oberfräse noch einen Radius verpasst. Zum Einsatz kamen Tischkreissäge, Bandsäge, Schleifteller, Hobelmaschine, Rotexschleifer und Oberfräse.

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen