Trike

Die Vorschau auf das nächste Heft von HolzWerken (wunderschöner Traktor) hat mich dazu inspiriert, auch meine Bastelei vorzustellen. Es ist ein Trike aus Holz, das ich im letzten Jahr in ca. 350 Arbeitsstunden für meinen knapp 4-jährigen Neffen gebastelt habe. Es wird angetrieben über einen Rollstuhlmotor und erreicht eine Geschwindigkeit von ca. 15 km/h. Das Trike ist größtenteils aus Sperrholz und Buche, alles was aus Holz zu machen war, habe ich aus Holz gemacht, da mein Bruder, der Vater des Neffen, Schreinermeister ist. Das Trike verfügt über einen Vorwärts- und einen Rückwärtsgang. In beide Richtungen ist die Geschwindigkeit identisch. Im Auspuffendrohr ist ein Hauptschalter, der über eine Steuerungselektronik das ganze Gefährt lahmlegt. Unter dem Tankdeckel ist die Batterieladestation (12 V 13 A). Die Hinterräder sind jeweils aus 11 Scheiben gedrechselt, auf jeder 2. Scheibe ist ein Keilriemen, damit das Trike auf Gummi läuft. Das Vorderrad war auf diese Weise nicht zu konstruieren, deshalb habe ich es aus Gummi belassen, lediglich die Felge habe ich aus Kirschbaum gedrechselt. Leider ist auf den Fotos der Auspuff notdürftig repariert (weisses Band), da mein Neffe natürlich nicht in jene Richtung sieht, in die er fährt. Aus diesem Grunde habe ich dann nachträglich eine Stoßstange aus Metall angebracht.

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen