Restaurierung einer Intarsien Schreibschrank der Ende der XVIII Jahrhundert

Möbel vom XVIII er Jahrhundert sind oft Schaden voll, die sind gebaut worden von Kunstler , die die hatten überhaupt keine Idee dass diese Möbeln mehrere Jahrundert durchgehen Könnten. Es ist die Erinnerung und die Kultur von Menschen Eine Seite dieser Schreibschrank war gebrennt von eine Kerze und den Hinteren füssen fählten Das Schwierichkeit war zu Identiefieren die verschiedene Furnieren, ausbauen, reparieren und endlich wieder montieren , dann färben und Schellack politur mit den aten Technik

Benötigte Zeit

40 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Kreissäge
  • Handhobeln
  • Japanische Säge
  • Knochen und Nerfen leiml.

Verwendete Materialien

  • Indien Palissander
  • Nussbaum

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

30.09.2015

Das ist eine großartige Restaurierung! Hut ab vor Ihrer Arbeit Herr Rebout !! Dieses historische Schmuckstück ist sehr schön geworden. Gruß J. Seinige

30.09.2015

Hallo, Ja wirklich ein fazinierte retaurierung, Eine Nacht unsere Tochter kommte zurück zu Hause gegen Vier Uhr am Morgen. Meine Frau und ich waren immer noch am Restaurieren. Sie hat einfach gesagt" es wundert mich nicht , es ist so when man begeistert ist! " Grüsse Bernard

Kommentar verfassen