PlattMaker

Es ist mir gelungen eine einfache Ausführung des JointMaker Pros zu basteln. Noch nicht ganz fertig, aber mein "PlattMaker" funktioniert schon. Das Gerät liegt auf der Werkbank lose auf, wird aber (rechts im Bild) von der Vorderzange gehalten. Eine Höhenverstellung hat das Ding nicht. Man legt bei Bedarf einfach Hartfaserplatten usw. unter den Sägeblatthalter. Das Sägeblatt stammt von einer japanischen Kataba-Zugsäge (ohne Rücken). Es ist mit Keilen geklemmt und vorne mit einem Stift gesichert. Es fehlen noch die Sägeblattabdeckungen. Die werde ich aus durchsichtigem PVC-Glas oder Plexi machen, evtl. im vorderen Bereich (vorne ist rechts im Bild zwischen Anschlag und Schlitten) mit einer Art Rollo, das beim Bewegen des Sägeschlittens mitläuft. Erstaunlich, wie mühelos sich damit arbeiten lässt.

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

Verwendete Materialien

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen