Ein Fundstück

Lag bestimmt schon viele Jahre im Wald, bis ich die Birkenknolle gefunden hab. Der Baumstamm innen war schon fast vollständig weggefault ,nur noch das stabilere Knollenholz übrig. Ist aber auch vom Zahn der Zeit schon recht angegriffen,musste ich daher mit grosser Vorsicht behandeln. Zuerst alles lose Holz mit Drahtbürste (z.t.Flex)und Druckluft entfernt, dann entschieden wie soll die Schale stehen und dann eine flache Stelle angehobelt!!! hoffentlich "frisst`s" die Hobelmaschine nicht: Dann alle noch harten Partien bis 240 geschliffen und die ges. Schale satt mit Rapsöl getänkt und poliert

Benötigte Zeit

3 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • s.o

Verwendete Materialien

  • Birkenknolle

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen