Tonarten-Spender

Um beim Üben eines Musikinstrumentes nicht immer die selben (leichten) Tonarten rauf und runter zu spielen, gibt es nun einen Tonarten-Spender, der bei Bedarf eine der 24 Tonarten zufällig ausspuckt. Dann kommen natürlich auch mal die unbequemen dran... Der Spender ist symmetrisch aufgebaut, so dass man ihn nach erfolgreichem Training aller 24 Tonarten einfach umdrehen und wieder von vorn starten kann. Oben und unten gibt es ein Hohlraum, der die 24 beschrifteten Kugeln aufnehmen kann. Von dort aus gelangen sie durch eine drehbare Zwischenetage in eine Schublade, die von versteckten Magneten gehalten wird. Hat man nun die Tonart auf der Kugel entziffert, kommt sie nun in den unteren Teil der Schublade und wird durch Drehen der zweiten Zwischenetage in den unteren Raum befördert. Die schwarzen Punkte auf den Etagen zeigen jeweils den Durchgang an. Um alles auseinander nehmen zu können, ist die innere Achse mit Magneten verbunden.

Benötigte Zeit

0 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • Drechselbank, Handwerkzeuge, Standbohrmaschine

Verwendete Materialien

  • Nussbaum, Akazie, Ahorn, Kirsche, Buchenrundstab, Magnete, Holzkugeln, Furnier

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen