Longworth Futter

Sollte eigentlich mit Hilfe einer CNC Fräse hergestellt werden. Nach der Lektüre div. Beiträge auf HW, im Drechslerforum u.a.m. den Versuch gewagt es mit der Oberfräse zu versuchen. Die leichte Verstellbarkeit und der schöne Rundlauf zeigen, dass sich die Arbeit gelohnt hat.

Benötigte Zeit

6 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • • OF mit 6mm Nutfräser
  • • Fräszirkel, selbstgebastelt
  • • TBM, Akkubohrschrauber
  • • Japansäge
  • • Säge- und Bohrschablone f. d. Sektkorken (Sackloch Ø28mm)
  • Durchmesser des fertigen Chucks 35,5 cm. Die Spitzenhöhe der Drechselbank beträgt 19,5 cm.

Verwendete Materialien

  • • Multiplex 10mm
  • • Schloßschrauben M6x60
  • • Flügelmuttern M6
  • • U-Scheiben für M6
  • • Sektkorken (Crémant d'Alsace trocken)

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

01.07.2017

Hallo Herr Kasper, das ist richtig gut geworden. Tolle Idee auch die Spannvorrichtung, diese werde ich bei meinem Futter mal testen. Gruß Hans Witkowski

01.07.2017

Lieber Herr Witkowski, herzlichen Dank für Ihr nettes Kompliment und die vielen Sternchen ;-) Ihre CNC-Vorlage will ich auch noch umsetzen. Überlege z.Zt., ob der Selbstbau einer Fräse zu bewältigen ist oder nicht doch ein paar Nummern zu groß. Vielleicht macht mir eine Artikelserie in HW Mut die Sache in Angriff zu nehmen? Grüße vom Oberrhein Wolfgang Kasper

Kommentar verfassen