Dosen mit Deckel

Die Dosen sind schon von beachtlicher Grösse(25-30cmhoch)! Beide max. tief ausgearbeitet mit allen mir zur verfügung stehenden Werkzeugen. Zuerst mit 60mmBohrer u. Verlängerung ausgebohrt , dann mit Ausdrehschaber und Röhren z.t. auf selbst geformter Auflage für die tiefe, ausgearbeitet. Zufriedenstelled gleiche Wandstärken erreicht. Die Deckel sind exakt angepasst.so das bereits Luftfeuchteveränderungen zu bemerken sind. Der Vierkantdeckel wurde vor dem drechseln ouadratisch gesägt, ist aber nicht empfehlenswert weil sehr gefährlich beim drechseln !!!; Besser erst rund machen und dann aufgespannt 4-eckih sägen..(mach ich nächstesmal). Alles bis 400 geschliffen und geölt, Risse in der Bergahorndose mit Epoxidharz vefüllt.

Benötigte Zeit

15 Stunden

Verwendetes Werkzeug

  • s.o

Verwendete Materialien

  • gestockteEiche,Birke,Amaranth
  • Bergahorn,Bubinga

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen