Exakt einstellbarer Dreh- und Angelpunkt für Türen und Klappen

Wer nachträglich den berühmten „Dreh- und Angeplunkt“ zum Beispiel für eine Klappe oder eine Tür in ein Möbel einbringen möchte, muss auf komplexe gekaufte Systeme zurückgreifen oder den Korpus durchbohren. Dabei bedarf es nur einiger Bohrungen und Handgriffe, um einen versteckten, gefederten und verstellbaren Mechanismus zu installieren, der passgenaue Führungen ermöglicht – und das ohne sich von außen zu verraten.

Wissen. Planen. Machen. Das ist das Motto der Zeitschrift HolzWerken, dem Magazin für den Holzwerker.
ab 65,00 
Mehr Erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare

Kommentar verfassen